Direkt zu

 

Wissenschaftliche Hilfskräfte

Werkzeug 4.0 / Industrie 4.0

Im Rahmen eines Industrieprojekts wurde ein „fühlendes“ Werkzeug entwickelt. Ein Prototyp des Werkzeugs ist bereits aufgebaut. Folgende Hiwi-Tätigkeiten sind im Rahmen des Projekts durchzuführen: Layouten und Weiterentwickeln von elektronischen Schaltungen (Eagle oder andere Layout-Software). Löten und Testen von Platinen mit SMD-Komponenten. Weiterentwicklung und Programmierung des Arduino/Atmega Mikrocontrollers (C bzw. C++ - Arduino). Entwicklung von Intelligenz und Auswerte-Apps.

Wer an einem brandaktuellen Thema mitarbeiten und Teil der 4. industriellen Revolution werden möchte, ist mit diesen Hiwi-Tätigkeiten (bzw. einem Teil davon) am Puls der Zeit!

Kontakt: Dipl.-Ing. Walther Maier

Nach oben

Zerspanungsuntersuchungen an Verbundwerkstoffen

Zur Unterstützung eines Mitarbeiters der Arbeitsgruppe Holz- und Verbundwerkstoffbearbeitung des IfW ist im Rahmen verschiedener Forschungsprojekte eine Hiwi-Stelle für eine studentische Hilfskraft zu vergeben.

Zum Aufgabengebiet zählen insbesondere:

  • Mitarbeit bei der Planung, Durchführung und Auswertung von experimentellen Untersuchungen
  • Unterstützung beim Aufbau von Prüfständen und Prüfeinrichtungen
  • Unterstützung bei der projektbezogenen Literaturrecherche

Beginn der Arbeit: ab sofort
Gesuchte Studienrichtungen: vorzugsweise mach&Co
Notwendige Vorkenntnisse: keine
Zeitlicher Arbeitsumfang: ca. 40 h/Monat bzw. nach Absprache

Sollten Sie Interesse haben, dann wenden Sie sich bitte an Herrn Dipl.-Ing. Dan Voicu Talpeanu.

Nach oben

Studentische Hilfskräfte (m/w) (hilfswissenschaftliche Mitarbeiter) 14-18 Stunden/Woche

Zur Unterstützung von Forschungsaktivitäten am Institut für Werkzeugmaschinen im Bereich „Lärmminderung an rotierenden Werkzeugen“ und „Entwicklung von Hydraulikkomponenten“ werden zwei studentische wissenschaftliche Hilfskräfte gebraucht. Die Bewerber sollen Maschinenbau, Luft- und Raumfahrttechnik, Fahrzeugtechnik, Verfahrenstechnik oder Physik studieren und das Grundstudium bereits abgeschlossen haben.

Aufgaben von 1. Hiwi umfassen:

  • Aufbau von parametrischen 3-D CAD-Modellen,
  • Unterstützung beim Aufbau eines Prüfstandes,
  • Sämtliche Arbeiten im Versuchsfeld.

Notwendige Kenntnisse bzw. Erfahrung von 1. Hiwi:

  • SolidWorks, Office-Software sowie Webtechnologie,
  • ANSYS Classic (Strukturmechanik),
  • Handwerkliches Geschick.


Aufgaben von 2. Hiwi umfassen:

  • Simulation von Luftströmungen und Akustikparameter mit CFD-Tools,
  • Akustische Messungen nach DIN EN ISO – Normen,
  • Aufbereitung von Statistiken / Auswertungen von Versuchsergebnissen.

Wünschenswerte Kenntnisse bzw. Erfahrung:

  • erste Erfahrungen in ANSYS CFX oder FLUENT,
  • Grundkenntnisse in Statistik, Recherchemethodik und Datenbankanwendung,
  • handwerkliches Geschick.

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Arbeit mit neusten Technologien in einem Projektteam. Durch die Übernahme selbstständiger Tätigkeiten werden Sie in die wissenschaftliche Abläufe eingebunden. Wenn Sie das Profil anspricht und Sie sich dieser interessanten und anspruchsvollen Aufgabe engagiert und motiviert stellen möchten, senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (gerne auch per E-Mail) an:

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Herrn Dr.-Ing. Alexander Dobrinski

Nach oben

Wissenschaftliche Hilfskraft im Bereich Zerspanungstechnologien

Die Gruppe Zerspanungstechnologie des IfW vergibt im Rahmen eines Forschungsprojektes eine Hiwi-Stelle für eine studentische Hilfskraft. Im Rahmen dieses Forschungsprojektes wird ein innovatives Kühlschmierkonzept für die Zerspanung von kohlenstofffaserverstärkten Kunststoffen (CFK) untersucht.

Zum Aufgabengebiet zählen insbesondere:

  • Mitarbeit bei der Planung, Durchführung und Auswertung von experimentellen Untersuchungen
  • Unterstützung beim Aufbau von Prüfständen und Prüfeinrichtungen
  • Unterstützung bei der projektbezogenen Literaturrecherche

Beginn der Arbeit: ab sofort
Gesuchte Studienrichtungen: Technologiemanagement, Maschinenbau, t. o. BWL
Anforderungen: Selbstständige Arbeitsweise, Eigeninitiative und Engagement, Organisations- und Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, verständnisvoller Umgang mit anderen
Zeitlicher Arbeitsumfang: 40-50 h/Monat bzw. nach Absprache

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Herrn M. Eng. Robert Beckenlechner.

Nach oben