Direkt zu

 

Akademische Mitarbeiter/-innen

Im Institut für Werkzeugmaschinen (IfW) der Universität Stuttgart sind ab sofort mehrere Vollzeitstellen (Vergütung E13 TV-L) für

Ingenieure/-innen, Informatiker/-innen oder
Physiker/-innen (jeweils Dipl.-Ing./M. Sc.)

neu zu besetzen. Die vorgesehenen Tätigkeiten umfassen v.a. die Bearbeitung von Projekten in den Bereichen Industrie 4.0 (Ziel: IT-Applikationen in Werkzeugmaschinen und Werkzeugen), selbst-optimierende multi-technologische Prozessketten, der Konstruktion und Auslegung von Werkzeugmaschinen und Werkzeugen sowie in der Auslegung von spanenden und additiven Prozessen. Es wird ein hohes Maß an Eigeninitiative und eine strukturierte Arbeitsweise gefordert. Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben und wird nachhaltig gefördert. Studienrichtungen: Ingenieurwissenschaften (insb. Maschinenbau, Elektrotechnik, Mechatronik), Informatik oder Physik.

Die Universität Stuttgart möchte den Anteil der Frauen im wissenschaftlichen Bereich erhöhen und ist deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt und die Einstellung der wissenschaftlichen/nichtwissenschaftlichen Mitarbeiter/innen erfolgt durch die Zentrale Verwaltung.

Bitte senden Sie Ihre aussagefähigen Unterlagen an: Dr.-Ing. Thomas Stehle, Institut für Werkzeugmaschinen der Universität Stuttgart, Holzgartenstr. 17, 70174 Stuttgart, oder per Email an Dr.-Ing. Thomas Stehle.


Im Institut für Werkzeugmaschinen (IfW) der Universität Stuttgart ist ab sofort eine Vollzeitstelle (Vergütung E13 TV-L) für einen/eine

Ingenieur/-in (Dipl.-Ing./M. Sc.) oder Physiker/-in (M. Sc.)

neu zu besetzen. Die vorgesehenen Tätigkeiten umfassen v.a. die Bearbeitung von Projekten im Bereich Industrie 4.0 (IT-Applikationen in Werkzeugmaschinen und Werkzeugen). Grundlegende Kenntnisse im Bereich der C++ und Microcontroller Programmierung, ein Verständnis für elektronische Schaltungen und das Layouten von Leiterplatten sind nützlich. Es wird ein hohes Maß an Eigeninitiative und eine strukturierte Arbeitsweise gefordert. Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben und wird nachhaltig gefördert. Studienrichtungen: technische Kybernetik, Physik oder Ingenieurwissenschaften (Mechatronik, Elektrotechnik oder Regelungstechnik, technische Informatik, Maschinenbau).

Die Universität Stuttgart möchte den Anteil der Frauen im wissenschaftlichen Bereich erhöhen und ist deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt und die Einstellung der wissenschaftlichen/nichtwissenschaftlichen Mitarbeiter/innen erfolgt durch die Zentrale Verwaltung.

Bitte senden Sie Ihre aussagefähigen Unterlagen an: Dipl.-Ing. Walther Maier, Institut für Werkzeugmaschinen der Universität Stuttgart, Holzgartenstr. 17, 70174 Stuttgart.